KoMa /Fachschafts-PR

Aus KoMapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche








[[Ein Vorkommen von „“ in der Abfrage wurde nicht durch ein entsprechendes „“ abgeschlossen.|
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
]]
Die Abfrage enthält hat eine leere Bedingung.
Globaler AK:
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
Typ:
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
Track: Die Abfrage enthält hat eine leere Bedingung.
Vorgeschlagen von:
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
Leitung:
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Das Symbol „[[“ wurde an einer Stelle verwendet, an der es nicht sinnvoll ist.
  • Der Teil „“ abgeschlossen.“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.
  • Der Teil „]]“ der Abfrage konnte nicht interpretiert werden. Die Ergebnisse entsprechen möglicherweise nicht den Erwartungen.


Ergebnis

Der AK war aufgeteilt in „Internes“, „Externes“ und „FS-Parties“. Zu Beginn des AKs wurden Berichte des AK FS-PR von den letzten KoMata verlesen, worauf eine Diskussion zwecks Ergänzung dieser Berichte erfolgte.

Intern Hierbei ging es insbesondere um die Einbindung von Studierenden die ihre erste Legislaturperiode im FSR mitarbeiten (im Folgenden „Rats-Erstis“). Dieses Thema war von Interesse da mehrere FSRs eine Abwanderung von Mitgliedern beklagen. In den meisten anwesenden Fachschaften werden die Rats-Erstis zunächst in die Aufgaben im FSR eingewiesen indem die wichtigsten Dinge erklärt werden und ab da in der Aufgabenzuweisung nicht von erfahreneren FSR-Mitgliedern getrennt behandelt. Vorschläge zu einer angenehmeren Einführung in den Arbeitsalltag des FSR sind zum Beispiel die Ernennung von „ErstiBeauftragten“, die als Kontakt und Kritikanlaufstelle für Rats-Erstis fungieren, eine Unterteilung der Aufgaben in der Fachschaft, ob diese geeignet für Erstis sind und die Aufgaben eher zu einer Weisungspflicht als einer Arbeitsanweisung zu machen.

Extern Thema war die Kontaktaufnahme mit Studierenden die nicht dem FSR angehören. An den meisten Universitäten geschieht diese mittels der Orientierungsphase und gelegentlichen Aktionen wie Grillen und Spieleabenden, welche in Vorlesungen oder über Facebook angekündigt werden. Neu aufgetretene Eindrücke sind hierbei eine groß Angelegte Fast-Food-Aktion, welche campusweit beworben wird, Lern-/Spaßfahrten einmal pro Semester sowie eine Reihe von gemütlichen Veranstaltungen wie Frühstücke und Weihnachtfeiern bei denen eine Diskussion zu FS-Themen durch konkrete Fragestellung angeregt werden soll. Zur Bewerbung werden zusätzlich Aushänge, Plakate oder Ankündigungen auf Übungsblättern verwendet. Parties Erfahungsberichte über FS-Parties zeigen, dass es von nutzen ist wenn man mehrere Floors für unterschiedliche Musikrichtungen anbieten kann bzw. um Live-Musik anbieten zu können. Viele Fachschaften mieten Lokale an, um den Arbeitsaufwand zu inimieren. Ebenso wird von einigen FSen ein Ball veranstaltet mit einem kurzen Tanzkurs kurz zuvor. Hier wurden hauptsächlich Ideen ausgetauscht, da die äußeren Rahmenbedingungen überall anders sind.